Damit Sie von der ersten Stunde an bestmöglich von unseren Terminen profitieren, bitte ich Sie, sich mit einigen Fragen zu beschäftigen.

Somit stellen wir sicher, dass wir an den richtigen Themen arbeiten und auch ich weiß, was eventuelle „Ansatzpunkte“ sein könnten.

Meine Fragen an Sie:

Um Ihnen wirkungsvoll helfen zu können, will ich nicht nur Ihre Probleme und Schwierigkeiten verstehen, sondern ich möchte auch Ihre Stärken kennenlernen. Denn ich bin davon überzeugt, dass in jedem Menschen Ressourcen/Fähigkeiten angelegt sind, die es zu entdecken gilt.

Außerdem bitte ich Sie darum, einen kurzen Lebenslauf zu schreiben.

Wichtig dabei ist – neben einer kurzen Darstellung Ihrer schulischen/beruflichen Stationen – was Sie geprägt hat. Welche Menschen bzw. Situationen waren wichtig, positiv wie negativ? Wie empfanden Sie die jeweilige Lebensphase? Gab es besondere Vorkommnisse?

Psychotherapie bedeutet Auseinandersetzung mit sich selbst. Deshalb kann die Beantwortung dieser Fragen bereits ein erster Schritt zur Veränderung sein.

Datenschutz
Impressum